Taru- mein haariges Patenkind!

 

Es war eine der schönsten und größten Überraschungen dieses Jahres für mich, als mein Trainer und Manager Günter Eisinger mir eröffnete, dass ich Patin für eines der zwei neugeborenen Tigerbabys im Frankfurter Zoo werden sollte.

 

Es hört sich vielleicht ein wenig blöd an, aber ich habe mir schon solange eine derartige Patenschaft gewünscht. Meine Liebe zu Katzen wurde mir schon in die Wiege gelegt und durch ein Mentaltraining wählte ich Ende 2006 den Tiger als meinen Schutzpatron im Sport. Umso groß war die Freude über diese Patenschaft und ich bin beiden Parteien- meinem Manager und Trainer Günter und vor allem dem Frankfurter Zoo sehr dankbar, diese Rolle annehmen zu dürfen.

 

Zusammen mit den HR3 Hörern wählten Wir den Namen "Taru" aus und ich finde er passt wie die Faust aufs Auge. Sein Bruder (beides Buben) wurde "Asim" getauft.

Die beiden Sumatra Tiger wurden in der Nacht vom 4. auf den 5. Mai 2011 geboren. Seither haben viele tausend Tiger-Fans die beiden im Katzendschungel besucht. Die kleinen Tiger sind der neue Besuchermagnet im Zoo, so Prof. Semmelroth.

 Sumatra Tiger (Panthera tigris sumatrae)  sind leider im Freiland vom Aussterben bedroht. Deshalb ist der Schutz ihres Lebensraum in erster Linie und die Zucht dieser Tiger-Art in Zoos umso dringlicher.

 

Mit einem aufregenden und spannenden Besuch im Frankfurer Zoo können Sie und Ich jedes Mal dazu beitragen, diese vom Aussterben bedrohte Tierart, aber auch alle Anderen zu unterstützen und gleichzeitig eine sehr interessante und wertvolle Zeit im Zoo verbringen. Wenn es meine Zeit erlaubt, gehe ich Taru besuchen und schaue, wie er aufwächst, größer und mutiger wird. 

 

Unter http://www.zoo-frankfurt.de/ bekommen Sie einen hervorragenden Einblick in die Welt des Frankfurter Zoos und jeder Besuch lohnt sich.

 

 



© Ariane Friedrich  -  Kontakt    Impressum