Jul.
08
2009

Ich verkaufe meine Seele nicht!

Hallo liebe Freunde und Fans,

 

heute werde ich nach Belgrad zu den Studentenweltmeisterschaften abreisen und dort um Gold kämpfen. 

Natürlich habe ich auch die Gelegenheit in Rom zu starten bei dem hochdotierten Golden League Meeting, aber ich lege bei jedem Wettkampf, den ich bestreite nicht die Finanzen als Maßstab an, sondern den "Spaß haben" Faktor.

Ich hätte sonst das Gefühl, nicht mehr um des Hochsprungs- Willens zu starten, sondern um Euros oder Dollars. Und da, liebe Freunde und Fans scheiden sich eben bei mir die Geister. Jeder der meinen Werdegang verfolgt hat, kennt meine Liebe zur Universiade. Die Veranstaltung macht so viel Spaß und bringt mir persönlich soviel Motivation, dass das mit nichts aufgewertet werden kann.

Und ich scheue auch nicht die Konkurrenz - im Gegenteil. Ich betrachte mich, egal auf welcher Weltranglistenposition ich gerade stehe, als die Jägerin und nicht als die Gejagte. Diese Position passt einfach besser zu mir.

Ich habe in meiner Karriere nun zuerst Bronze und Silber gewonnen, nun will ich Gold gewinnen. Das wäre einfach fantastisch - phänomenal - außergewöhnlich.

Ich hoffe, dass jeder Kritiker meine Gründe wenigstens ein bisschen versteht und ich bitte, mich so zu akzeptieren, wie ich nun einmal bin.

 

Denn nur mit dem "Spaß haben" - Faktor bin ich so erfolgreich dieses Jahr und nicht weil ein paar Euros mehr auf meinem Konto sind.

Ich werde versuchen jeden Tag einen kleinen Bericht zu schreiben...

 

Wenn ihr hier klickt, so könnt ihr aktuelle Ergebnisse vom deutschen Team bekommen.

 

Lasst es euch gut gehen.

 

Eure Ariane

 

 

 



© Ariane Friedrich  -  Kontakt    Impressum