Jun.
24
2009

Germany - 12 points!

Wir sind Mannschaftseuropameister!

Hallo Ihr Lieben,

mensch was war das doch für ein anstrengendes Wochenende. Ich bin am Donnerstag zusammen mit dem gesamten deutschen Team nach Portugal/ Lissabon geflogen und von dort aus ging es ca. 75min mit dem Bus durch die portugiesische "Pampa". Die Landschaft ist wirklich wunderschön und von weitem konnten wir auf der Autobahn in Lissabon das Meer glitzern sehen. 

Unser Hotel befand sich im berühmten Wallfahrtsort "Fatima". Direkt gegenüber von unserem Hotel befand sich der Platz, wo 1917, drei Hirtenkinder eine Erscheinung der Jungfrau Maria erfahren hatten. 

Genaueres erfahrt ihr hier.

Ich bin schon am Donnerstag nach Fatima sehr erkältet gekommen und gerade am Wettkampfmorgen hatte Ich eher den Wunsch das Bett zu hüten, als mich sportlich zu betätigen. Aber..... manchmal muss Ich eben meinem kleinen Schweinehund in den Hintern treten und es hat sich doch wirklich gelohnt. Es ging schliesslich um viel - Mannschaftseuropameister.

Der Wettkampf an sich verlief reibungslos und meine Konkurrentinnen machten es mir wirklich nicht leicht. In diesem Wettkampf überquerten noch Ruth Beitia und Antonietta Di Martino die magischen 2,00m und belegten die Plätze 2 und 3. Was für ein phantastischer Wettkampf!

Es war unglaublich heiss an diesem Tag - geschätzte 65 Grad  (wohl eher 35) und ich musste wirklich alles geben, um zu gewinnen.

Ich begann den Wettkampf bei 1,91m und absolvierte alle Höhen im ersten Versuch (es folgten 1,95m, 2,00m, 2,02m).

Schliesslich liess ich 2,07m auflegen und der zweite Versuch war wirklich sehr viel versprechend. Auf den dritten verzichtete ich, da ich total ausgepowert war und ich mich nicht mehr in der Lage fühlte, einen ordentlichen Versuch hinzulegen. 

Mit meinem Sieg (der 12. in Folge dieses Jahr hehe....) und damit der 21. Wettkampf  über 2,00m trug zu unserem Gewinn der Mannschaftseuropameisterschaft gut bei. Im Endeffekt zählte jeder Punkt und unsere komplette Mannschaft hat sich hervorragend geschlagen.

Und nun Ladies and Gentlemen: Wir sind Mannschaftseuropameister!

Haha, wer hätte das gedacht... Ich glaube, kaum einer hätte einen Pfennig auf das deutsche Team gewettet. Den Sieg haben wir im Anschluss kräftig bejubelt und Gruppenumarmungen waren an der Tagesordnung.

Am Montag sind wir dann alle gesegnet und glücklich abgereist.

 

See u in Bühl! :)

Eure Ariane

 

 

 

 

 

 



© Ariane Friedrich  -  Kontakt    Impressum